Am anderen Ende der Welt

Wer würde nicht einmal gerne wo anders hingehen und hat sich vielleicht selbst schon mal deswegen ans andere Ende der Welt gewünscht? Es ist manchmal auch einfach nur zu gut zu verstehen, dass man zu manchen Zeiten einfach mal nur fort möchte von dort, wo man ist. Es ist nicht immer leicht im eigenen Leben und man hat sicher so manches Mal einfach viel zu viel um die Ohren, als dass man es so wirklich erleben möchte. Besonders beliebt aber ist es, in den Ferien eben das auch mal zu ändern und dann wirklich neue Dinge zu erleben. Dinge, die man sonst nicht kennt und mit denen man sich sonst vielleicht nicht ganz so befassen würde. Es ist durchaus schön und spannend, sich auch einfach mal vielleicht in das eine oder andere Abenteuer zu stürzen und so das Leben auf Weisen kennen zu lernen, die man normalerweise kaum erträumt hätte.

 

Foto: Jess Höflacher  / pixelio.de
Foto: Jess Höflacher / pixelio.de

 

Ferien in Australien?

Wieso eigentlich sollte man denn nicht mal wirklich das Ende der Welt aufsuchen und das schöne Australien so richtig gründlich kennen lernen? Wer wusste denn übrigens, dass Australien gar kein Staat in dem Sinne ist, sondern wie beispielsweise auch die Commonwealth der USA – wie beispielsweise Virginia oder Kentucky – ein Commonwealth ist? Das ist sicher nichts, das jeder so einfach gewusst hätte, woher denn auch, so bekannt ist das vielleicht gar nicht, aber interessant zu wissen ist es allemal. Und auch heute noch ist die Queen von England das Staatsoberhaupt des schönen Australien, wenn sie auch vertreten wird durch einen Generalgouverneur. So ist Australien auch politisch alles andere als wenig interessant oder gar langweilig.