Beste Reisezeit für die Malediven

Um Malediven Ferien buchen zu können zum idealen Zeitpunkt, benötigt der Verbraucher von heute schon einige Hilfe. Denn auch die Malediven hat der Klimawandel längst erfasst, auch wenn das einige immer noch nicht glauben können. Nach wie vor herrscht auf den Malediven aber ein feuchttropisches Meeresklima – und zwar das ganze Jahr über und somit auch eine gute Reisesaison. Denn es ist so, dass auch die Wassertemperaturen hier konstant warm sind. Das Wetter auf den Malediven wird dabei vom Einfluss des Monsuns geprägt, wodurch sich für einige Reisende aber gute bzw. weniger gute Reisezeiten ergeben. Das heißt es kommt ganz auf die Aktivität an, die auf den Malediven hauptsächlich ausgeübt werden soll. Wissenswert ist dabei, dass es nur in der Nacht regnet. Dies ist natürlich ideal. Denn man nächsten Morgen ist dank der kräftigen Sonne alles wieder getrocknet.

Foto: A.Dreher  / pixelio.de
Foto: A.Dreher / pixelio.de


Unbeschwerte Badefreude

Während des Monsun ist es aber leider so, dass eine unbeschwerte Badefreude auf den Malediven kaum möglich ist. Baden kann man unbeschwert nur an sehr wenigen Tagen. Allerdings ziehen während der Monsunzeit die von vielen gefürchteten tropischen Wirbelstürme an den Malediven vorbei. Hohe Wellen und auch Wind sind jedoch während der Regenzeit durchaus möglich. Dann kann auch schon mal der Inseltransfer vorübergehend zum Erliegen kommen – sowohl zu Wasser, wie auch aus der Luft. Zumindest aber kann der Inseltransfer wegen der hohen Wellen und dem Wind als sehr unangenehm empfunden werden – sowohl über Wasser, wie auch in der Luft.

Unverbindliche Empfehlungen

Je nach Aktivität, die man ausüben möchte, gibt es die idealen Reisemonate, die hier einmal kurz erläutert werden. Surfer sollten sich zu den Malediven in der Zeit von Mai bis Oktober aufmachen. Denn durch den Südwestmonsun herrschen hier zu dieser Zeit praktische ideale Bedingungen und eine Windgarantie, die man als Surfer benötigt. Die Windstärke liegt dann zwischen 3 bis 4. Taucher können von Januar bis März hier auf ihre Kosten kommen. Denn dann ist das Meer am klarsten und sehr ruhig. Badeurlauber sollten im März auf die Malediven fahren. Denn dann sind keine Stürme vorhergesagt. Natürlich sind diese Angaben unverbindlich. Denn in Zeiten des Klimawandels weiß man ja nie.