Ferien auf der Insel

Wenn man einfach mal Ferien verbringen möchte, dann ist es nie schlecht, wenn man sich eine Insel als Ferienziel aussucht, denn Inseln sind immer schön und man hat damit eigentlich fast immer eine gute Wahl getroffen. Besonders schön wird es dann, wenn man Abenteuer erleben kann auf der Insel und wenn es auf der Insel Dinge gibt, die man sonst nicht so wirklich hat. Besonders toll ist es dann immer, wenn man hier einfach mal die ein oder anderen Dinge sehen oder erleben kann, die man später dann gut zuhause zu erzählen vermag. So ist es spannend, wenn man sich beispielsweise auf eine gewisse Insel der Kleinen Sundainseln gesellt, denn Komodo ist bekannt für seine Drachen und seine wirklich interessanten Arten. Eine Insel also, die man sicher durchaus gerne besuchen wird und auf der es sich gut die Ferien verbringen lässt.

 

Foto: Absteiger  / pixelio.de
Foto: Absteiger / pixelio.de

 

Komodo im Sawusee

Komodo ist eine der Kleinen Sundainseln im wunderschönen Sawusee. Hier gibt es wirklich nicht viele Menschen, aber man wird sich fragen, wieso das so ist. Insgesamt leben auf den 390 km², welche die Insel umfasst, etwa 2.000 Menschen, von denen eigentlich auch wieder die meisten Menschen im Dorf Komodo leben. Besonders ist auf Komodo sicher die Fauna. Denn hier scheinen noch wahre Drachen zu leben und ihre Tage zu verbringen. Wer einmal einem Komodowaran begegnet ist, der wird wissen, dass dies wirklich fast echte Drachen sind, die man hier sehen und erleben kann. Dafür gibt es Routen, an denen man die Tiere sehr häufig antrifft und hierbei sollte man auf keinen Fall den Fotoapparat vergessen, denn es ist ein unvergleichliches Erlebnis, die Komodowarane zu sehen.