Ferien in Frankreich machen

Ferien in Frankreich sind sicher keine schlechte Wahl, denn es gibt einfach vieles zu sehen und zu erleben im schönen Land der Franzosen. Man kann hier so einiges erleben und sicher sehr viel Spass haben. Vor allem aber schön ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, die Ferien zu verbringen. Man kann hier natürlich sehr gezielt auf Ferien mit Kultur gehen indem man viele tolle verschiedene Städte anschaut und kennen lernt. Man kann aber auch die Ferien einfach an den wunderbaren Küsten des Landes geniessen und Küsten gibt es hier wirklich traumhafte. Die schönsten natürlich zum Mittelmeer hinaus oder aber in der traumhaften Bretagne. Seit einigen Jahren ist die Bretagne als ein sehr beliebtes Ferienziel entdeckt worden und seitdem kommen immer mehr und mehr Menschen in diesen Teil Frankreichs, um die Ferien zu verbringen.

 

Foto: detlef menzel  / pixelio.de
Foto: detlef menzel / pixelio.de

 

Viva la France

Frankreich an sich ist aber ebenfalls ein sehr nennenswertes und schönes Land in Europa. Es gibt hier wirklich vieles zu sehen und allein schon die Geschichte des Landes macht das Land selbst auch attraktiv und interessant. So gibt es hier vieles zu erzählen. Von Kriegen um Freiheit und einer nachfolgenden Herrschaft über halb Europa. Insgesamt erstreckt sich Frankreich auf einer gigantischen Fläche von fast 670.000 km², was es zu einem der grössten Länder Europas macht. Auf dieser Fläche dann wiederum leben etwa 65,6 Mio. Menschen, was dann eine sehr gemütliche Einwohnerdichte ausmacht. Früher waren die Franzosen das zweitgrösste Kolonialreich nach dem grossen British Empire von England. Heute noch merkt man es daran, dass viele Länder der Welt auch französisch sprechen.