Im Löwencamp auf Mauritius

Wer auf Mauritius unterwegs ist, möchte etwas erleben. Um nur am Strand zu liegen, sind Ferien Mauritius nämlich zu schade. Das fanden zumindest meine Freundin und ich und so haben wir uns dazu entschieden, jeden Tag irgendwas interessantes zu unternehmen. So kam es, dass wir uns für relativ viele Ausflüge angemeldet haben. Jeden Tag es etwas Neues zu erleben und das hat uns beiden natürlich sehr gefallen. Vor allem fanden wir es interessant, uns für ausgefallene Ausflüge anzumelden. Ausflüge vielleicht, die sich nicht jeder traut. So kam es nach der Hälfte des Urlaubs, dass wir uns für ein Löwencamp angemeldet haben, in dem man einfach spazieren geht. Alle Löwen sind hier zahm und so kann man einfach durch ihr Revier hindurch gehen und sie streicheln, wenn man möchte. Das traut sich sicher nicht jeder, aber wir wollten unbedingt diese Erfahrung machen. Wer möchte auch nicht einmal einen Löwen anfassen? Die sehen schließlich unsagbar weich aus. Um durch das Löwencamp zu gehen, muss man sich früh genug anmelden, sonst sind die Plätze weg.

lion-1305797_640
Foto: chillervirus / pixabay

Es dürfen nämlich nur eine bestimmte Anzahl von Personen am Tag durch das Camp laufen, sonst ist es zu viel Aufregung für die Löwen und auch zu viel Stress. Bevor es losgehen konnte, war ich sehr aufgeregt. Natürlich bekommt man, bevor man durch das Löwencamp läuft, eine Sicherheitseinweisung. Schließlich handelt es sich dabei um echte, lebende Tiere, also können die an einem Tag auch einmal nicht so gut drauf sein. In kleinen Gruppen geht man durch das Camp und ich fand es wirklich sagenhaft, wie viele Löwen sich hier tummeln. Man läuft aber erst einmal eine ganze Weile, bis man zum großen Baum kommt, an dem sich alle Löwen befinden. Es war sehr eindrucksvoll, sie so zu sehen, wie sie im Schatten liegen und es sich gut gehen lassen. Unser Guide hat uns dann langsam zu den Tieren geführt und sie sind wirklich alle zahm. Man kann sie kuscheln wie einen Hund. Sie legen sich auf den Rücken und wollen den Bauch gestreichelt bekommen. Später haben wir herausgefunden, dass es alles von Artgenossen verstoßene Löwen sind und so ist klar, warum sie zahm sind. Sie sind schließlich schon ihr ganzes Leben hier auf Mauritius.