Ferien in Frankreich machen

Ferien in Frankreich sind sicher keine schlechte Wahl, denn es gibt einfach vieles zu sehen und zu erleben im schönen Land der Franzosen. Man kann hier so einiges erleben und sicher sehr viel Spass haben. Vor allem aber schön ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, die Ferien zu verbringen. Man kann hier natürlich sehr gezielt auf Ferien mit Kultur gehen indem man viele tolle verschiedene Städte anschaut und kennen lernt. Man kann aber auch die Ferien einfach an den wunderbaren Küsten des Landes geniessen und Küsten gibt es hier wirklich traumhafte. Die schönsten natürlich zum Mittelmeer hinaus oder aber in der traumhaften Bretagne. Seit einigen Jahren ist die Bretagne als ein sehr beliebtes Ferienziel entdeckt worden und seitdem kommen immer mehr und mehr Menschen in diesen Teil Frankreichs, um die Ferien zu verbringen.

 

Foto: detlef menzel  / pixelio.de
Foto: detlef menzel / pixelio.de

 

Deutschland entdecken

Deutschland ist ein sehr grosses Land, in dem man sehr gut die Ferien verbringen kann. Insgesamt leben auf der Fläche von etwa 357.000 km² ganze 80 Mio. Menschen, was Deutschland zu einem Land mit einer sehr hohen Einwohnerdichte werden lässt. Dies ist aber sicher auch deswegen bedingt, da Deutschland unter den drei Ländern mit den meisten Einwanderern ist. Die USA liegen hier zum Beispiel noch am weitesten vorne. Auch ist Deutschland eines der Gründungsländer der Europäischen Union und hat hier auch sehr viel mitzureden. Mit siebzehn anderen Ländern der EU bildet Deutschland ausserdem eine eigene Währungszone, die Währungszone in der der Euro als Währung genutzt wird, die Eurozone. Politisch scheint es also wichtig zu sein. Aber auch als Reiseland hat es hier durchaus viele Vorteile.

 

Foto: detlef menzel  / pixelio.de
Foto: detlef menzel / pixelio.de

 

Interessantes Michigan

Michigan ist ein besonderer Staat in den Vereinigten Staaten von Amerika, denn er ist an sich bestehend aus einer grossen Halbinsel. Als Beinamen trägt Michigan den Namen des „Great Lakes State“, was nichts anderes beschreibt, als den „Staat der Grossen Seen“. Und davon gibt es in Michigan wirklich gewaltig viele. Die Seen sind hier eben das, was den Bundesstat ausmacht. Auch wenn es nicht immer besonders warm oder angenehm ist vom Klima her, so gibt es in Michigan doch viele Einwohner. Insgesamt leben knapp 9,9 Mio. Menschen auf den 250.000 km², welche Michigan umfasst. Dadurch auch, dass Michigan mehr oder weniger an einem der grossen Seen liegt, hat es die längste Südwasserküste aller Bundesstaaten der USA. Es ist wirklich ein sehr interessanter Bundesstaat und wer gerne dem Sport frönt, der wird hier in Michigan wirklich vieles sehen und erleben können. Denn der Sport wird hier gross geschrieben.

 

Foto: jan37k  / pixelio.de
Foto: jan37k / pixelio.de