Wandern auf den Seychellen

Es gibt Touristen, die nutzen ihre Seychellen Reisen schon seit vielen Jahren nicht nur um am Strand zu liegen. Stattdessen ist für sie während ihres Aufenthalts dort Wandern eine Option. Denn Wandern kann man auf den Seychellen durch teilweise unberührte Schutzgebiete und bekommt so einen herrlichen Einblick in die dortige Welt der Flora und Fauna. Zu bieten hat die Inselwelt der Seychellen zum Beispiel eine große Vogelvielfalt, welche in extra ausgewiesenen Reservaten zu finden sind. Die Inseln verfügen über verschiedene Nationalparks und über markierte Wanderwege. Auch wenn für das Wandern auf den Seychellen nicht so viel Werbung gemacht ist, ist es dennoch inzwischen sehr bekannt, was diese Inseln zu bieten haben. Die Wanderwege führen nämlich unter anderem durch die Berge auf den Seychellen und auch durch weitere spektakuläre Landschaften.

Foto: Ibefisch  / pixelio.de
Foto: Ibefisch / pixelio.de


Wanderwege für Tagesausflüge

Die meisten Wanderwege auf den Seychellen sind für Tagesflüge ausgelegt. Doch sie sind zum Teil nicht einfach zu begehen, erfordern also ein bisschen Kondition, versprechen aber wunderbare Ein- und Ausblicke in und auf die Natur und natürlich auch das Meer. Nicht nur wegen dem Schwierigkeitsgrad einiger Wanderwege ist es ratsam, dass ein Wander- bzw. Inselguide engagiert wird. Denn auch wenn die Wanderwege ausgeschildert sind, kann man sich doch leicht mal in den Wäldern bzw. in den Felsen verlaufen. Die Guides kennen sich indes sehr gut aus, nicht nur auf den Wegen, sondern auch mit der dort heimischen Flora und können Fragen beantworten und Erklärungen abgeben. Es sind englischsprachige Guides und auch deutschsprachige Guides buchbar.

Ausrüstung

Da das Wandern auf den Seychellen nun kein wirklicher Touristenprogrammpunkt ist, sondern auf Individualurlaub hinausläuft, ist es natürlich so, dass man vor Ort kaum Ausrüstung kaufen kann. Aus diesem Grund muss man sich schon neben Getränken und sonstigem Proviant auch Fernglas und Rucksack selbst mitbringen. Wanderschuhe zuhause einpacken wäre ebenfalls ratsam. Schwere Wanderschuhe oder Kletterschuhe benötigt man nicht. Es tun auch Sportschuhe oder Trekking-Sandalen. Wandern kann man auf den Seychellen in der Zeit von Juni bis Oktober am besten. Dann ist die Luftfeuchte nicht so hoch und auch die Regenwahrscheinlichkeit gering. Der meiste Niederschlag fällt auf den Seychellen in der Zeit von Dezember bis Februar.