Wissenswertes für Urlaub in Dubai

Ferien Dubai sind nicht ganz billig. Es ist aus diesem Grund sehr wichtig, dass man schon ein gutes Angebot hat. Dabei sollte man auch einige Dinge über Dubai wissen bevor man dorthin in den Urlaub startet. Hierzu gehört vor allem, dass man sich bei seinem Urlaub dann in einen ganz anderen Kulturkreis begibt. Auch der Umgang mit der Währung der Vereinigten Arabischen Emiraten ist etwas anders als mit dem Euro. Und zwar ist die Landeswährung dort der Dirham. Ein Dirham sind ca. 22 Cent oder 1 Euro sind 4,77 Dirham. Die Kurse können aber leicht schwanken. Einfach kann man es sich natürlich machen, man kann einfach 1:5 rechnen, also 1 Euro = 5 Dirham. Wissen sollte man, dass beim Einkauf in den Supermärkten meist gerundet wird. Kleine Münzen sind daher selten. Auf diese Weise ist letztlich aber sowohl den Touristen gedient, wie auch den Einheimischen. Ein Visum bekommt man bei der Einreise als EU-Bürger im Übrigen am Flughafen. Das Touristenvisum ist 30 Tage lang gültig.

Foto: Rainer Prautsch  / pixelio.de
Foto: Rainer Prautsch / pixelio.de


Sprache und Kleidung

Sich als Europäer in Dubai zu bewegen ist übrigens ganz einfach. Man kommt hier sehr gut mit Englisch aus. Doch auch Arabisch kann hilfreich sein. Doch bei mehr als 90 Nationalitäten, die in Dubai leben und arbeiten, hat sich Englisch als Arbeits- bzw. Handelssprache etabliert. Von der Kleidung her sollte man wissen, dass man sich in einem stark vom Islam geprägten Land bewegt. Aus diesem Grund sollten auch diese Regeln beachtet werden. Schultern bedeckt zu halten ist das oberste Gebot und Spaghetti-Top und Hotpants gehören nicht nur zum Fremdschämfaktor, sondern sind auch verboten. Doch in Dubai wird eine gewisse Freizügigkeit bei der Kleidung nicht bestraft, anders als im Nachbaremirat Sharjah.

Alkohol

Wie bereits erwähnt ist Dubai ein islamisches Land und Alkohol gibt es aus diesem Grund auch nicht im Supermarkt zu kaufen. Der Erwerb von Alkohol ist lediglich den Hotels vorbehalten und diese benötigen dafür eine ID-Karte. Die Wartezeit dafür beträgt 3 Monate. Alkoholische Getränke gibt es für Touristen in der Regel in den Hotels an der Bar. Doch auch dort ist der Alkohol sehr teuer. Betrunken sollte man im Übrigen nicht durch die Straßen Dubais laufen.